deutsch | english

Wertschätzung Wertschöpfung

 

Veränderungsprozesse lassen sich zwar von oben nach unten verordnen, doch dann sind sie in den seltensten Fällen erfolgreich. Widerstand entsteht, Blockaden breiten sich aus. Die Menschen, ihre Kreativität und ihre Motivation werden nicht gewürdigt und wertvolle Ressourcen für den Wandel bleiben ungenutzt. Erst wenn Wertschätzung & Wertschöpfung eine Synthese eingehen, kann der Wandel gelingen.

Wandel geschieht dann besonders erfolgreich, wenn das "ganze System" mitgenommen bzw. wenn ein Feld aufgebaut werden kann, in dem alle Akteure sich aus eigenem Antrieb in Richtung auf das Neue zubewegen. Inzwischen existieren vielfältige Kommunikationspraxen, die derartige integrative Prozesse unterstützen. Wichtig ist es dabei, nicht methodenfixiert vorzugehen, sondern Maßnahmen und Prozesse zu entwickeln, die eine Antwort bieten auf die speziellen Herausforderung von Umfeld und Aufgaben. Ergänzt werden solche Prozesse durch gezielte Maßnahmen der Führungskräfteentwicklung.

Communio arbeitet seit Jahren mit vielfältigen Methoden, die sämtlich darauf abzielen, eine Kultur des wertschätzenden Umgangs miteinander und des gemeinsamen Lernens zu etablieren. Dazu gehören u.a..:

  • Führen mit Werten
  • Feedback-Verfahren (insbesondere 360-Grad Feedback) zur Förderung einer offenen Feedback-Kultur
  • Teambildung und Teamentwicklung unter Einsatz des Team-Management System- Modells nach Margerison/McCann (TMS)
  • Mitarbeitergespräche und Zielvereinbarungen
  1. Assessment und Potenzialeinschätzungen
  2. Prozessentwicklung und Prozessbegleitung in Form von Großgruppenverfahren
  3. Organisationsaufstellungen

>> siehe auch Referenzen

>> Angebote / Termine der Führungskräfteentwicklung

>> Anfrage schicken

nach oben
Communio - Institut für Führungskunst • Wielandstr. 38 • 12159 Berlin - Friedenau • info{at}communio-fuehrungskunst.de